Burzum
NEWSBIOGRAPHYDISCOGRAPHYPHOTOSLIBRARYDOWNLOADSCONTACTS

LIBRARY

Krieg in Europa: Teil I - Cui bono?

Viele behaupten, dass Herr Breivik in Wirklichkeit Befehle von Mossad ausgeführt hat um die Palistinenser liebende, marxistische Regierung Norwegens zu bestrafen. Dass er aber hauptsächlich und vornehmlich eine falsche Gesinnung für schlecht informierte Rechtsextremisten anführen wollte, unter der diese sich vereinen sollen. Ferner, dass das war er getan hat ein Ablenkungsmanöver gewesen sei.

Sein Manifest ist gewaltig, ungefähr 1500 Seiten, und er ist ziemlich gründlich sowohl in dem was er sagt als auch in dem was er tat. Da sind jedoch einige Fakten die für mich keinen Sinn ergeben. Wie kann er all die Probleme auflisten die von verschiedenen Juden in unserer Geschichte verursacht wurden, und dennoch keinen einzigen von ihnen in seinem Manifest auch nur mit einem Wort erwähnen? Er greift die Symptome der Krankheit unter der Europa leidet an, nicht jedoch den Grund für diese Krankheit.

Er ist zudem ein Freimaurer, und das macht sicherlich überhaupt keinen Sinn. Die Freimaurerei ist Internationales Judentum von seiner schlechtesten Seite. Freimaurer arbeiten ebenso an der Demontage aller Nationen auf Erden und daran, einen globalen hebräischen Tempel zu bauen, um uns alle dem Willen der Juden und ihrer Diener, den Freimaurern, zu unterwerfen. Nun, das erklärt warum er nicht ein Wort über die Erfinder all der verschiedenen Religionen und Ideologien, die jetzt gegen einander kämpfen, verliert.

Er ist außerdem ein Christ. Das jedoch macht auf eine Weise Sinn, aber warum macht es Sinn? Die Juden haben das Christentum als eine Religion für Nicht-Juden erfunden, so dass auch diese Verehrer des hebräischen falschen "Gottes", und die unbeherrschbaren heidnischen Europäer zu Sklaven und kraftvollen Waffen für die Juden werden. Ob die Juden auch den Islam erfanden oder ob sie seine Entstehung nur als eine Gelegenheit begriffen ist unbekannt. Wir wissen jedoch, dass die Juden den Kampf zwischen diesen beiden Religionen immer angefeuert haben - und in der Tat immer noch anheizen. Wennn immer das Christentum zu stark wird, unterstützen die Juden die Moslems um die Christen zu schwächen. Sobald der Islam zu stark wird, helfen die Juden dem Christentum die Moslems zu schwächen. Oftmals unterstützen sie auch beide Seiten wenn beide zu stark sind, das tun sie oft unbemerkt. Christen töten Moslems und vice versa, während sich die Juden im Hintergrund ins Fäustchen lachen, von Allem profitierend.

Herr Breivik ist entweder direkt in ihre Falle getappt, wie so viele Christen vor und nach ihm, oder er arbeitet unwissentlich für sie, ebenso wie viele Christen vor und nach ihm. Die Christen und die Moslems, meine Damen und Herren, sind nichts als Soldaten und Kanonenfutter für die Juden auf ihrer Mission uns alle ihrem Willen zu unterwerfen.

Das was Herr Breivik gesagt hat ist größtenteils wahr, mit Ausnahme dessen was er nicht gesagt hat; Er sagt uns nicht, dass die Juden der Grund für all diese Probleme sind und dass diese von den Juden herbei geführt wurden um uns zu verletzen. Alles was wir tun müssen um uns diesen gewalttätigen Akt gefällig zu machen ist Folgendes klarzustellen; Die Juden erfanden den Marxismus, Feminismus, Christentum (muss ich Ihnen sagen, dass Jesus und nicht zuletzt Paulus/Saulus Juden waren?), so genannte "Psychologie", Bankentum ("Geld ausleihen"), die Hippie-Bewegung und alle anderen Ideologien und Bewegungen die darauf abzielen alle Nationen Europas zu zerstören und demontieren. Hinter Allem werden Sie einen Juden finden (oder manchmal einen Freimaurer)!

Wie konnten Sie das übersehen, Herr Breivik?

Sie arbeiten für einen Juden, Herr Breivik, um alle Rechtsextremisten Europas unter Ihrer falschen Gesinnung zu vereinen? Um sicherzustellen, dass der Fokus der auf dem jüdischen Feind Europas liegt auf etwas anderes gelenkt wird? Oder wussten Sie etwa nicht, dass sie von sündhaften Juden benutzt worden sind?

Jetzt töten also nicht nur Christen Moslems und vice versa. Rechtsextremisten sollen nun Linksextremisten töten und umgekehrt, wie ich vermute? Ist das der Plan? Sie taten es um zu rekrutieren und sogar die Rechtsextremisten für Juden kämpfen zulassen?

Wer profitiert davon? Israel! Die Juden! Keine Ihrer Agressionen wird auf sie gelenkt werden - worauf es gerichtet werden sollte. Statt dessen werden wir uns gegenseitig bekämpfen, während sie in den Hintergrund treten, aus dem Rampenlicht, von unserem Leid profitierend, und im Geheimen die Ketten des Sklaventums an unsere Handgelenke und Knöchel zulegen.

Oh, ganz nebenbei; Wahre Nationalisten töten keine Kinder ihrer eigenen Nation, auch nicht wenn jemand versucht sie einer Gehirnwäsche zu unterziehen, wie es AUF getan hat. Sie waren (noch) keine marxistischen Extremisten, sie waren nur Kinder.

Varg Vikernes
Bergen, den 24. Juli 2011



P.S.: Es steht Ihnen frei diesen Artikel an jeden den Sie kennen zu versenden, und ich hoffe Sie tun dies. Übersetzen und veröffentlichen Sie ihn, wenn Sie können. Ich erhebe keinerlei Kopie- oder Reproduktionsrechte auf den Inhalt dieses Artikels!

Gilad Atzmon: Was the Massacre in Norway a reaction to BDS?

Anders Breivik, Norwegian Terror Suspect, Admirer of Israel, Avigdor Lieberman


© 1991-2016 Property of Burzum and Varg Vikernes | Hosted in Mother Russia by Majordomo